"Mannomann": Frauen, Fußball und Elfmeter [Update]

Wir waren gestern vor Ort am Main und haben uns das Ganze mal angeschaut. Ich war sogar so spontan und habe mit auf’s Tor geschossen. :wave:
Meine Frau war dafür im Fernsehen, da hinten in der Reihe mit Stimmung. :yes:

IMG_2306 IMG_3936
IMG_3945 IMG_3959
IMG_2368 IMG_3971

2011-06-29-IMG_3948-510Beim Guinness_Weltrekordversuch im Elfmeterschießen zeigen sich heimliche Talente unserer OB. Foto: ist gemacht von meiner Frau


Update 17.08.2011
Mein kleiner Film zum Event:


Weitere Infos


Update 21.03.2012
sueddeutsche.de Frauenfußball-WM – Der Ballzauber vor den Zauberbällen
sueddeutsche.de Frauen-WM 2011: Begeisterung Wehret der Mathematik!

WM 2011…

… wir sind vorbereitet…
wm-vorbereitet-20110625

Überall wabbert es:

Und gegen medial verursachte Verärgerung hilft:
bullshit-bingo-wm2011
Quelle: Extra 3 präsentiert: Bullshit-Bingo zur Frauenfußball-WM

Und nun…
… in weniger als 24 Stunden wird es heißen:
Lasst die Spiele beginnen!
 

DenkRäume: Der Ball ist lesbisch – Homophobie im Fußball Vortrag von Tanja Walther-Ahrens [Update]

Am Freitag, den 13.05.2011 besuchte ich die Veranstaltung „Der Ball ist lesbisch – Homophobie im Fußball“ aus der Reihe DenkRÄUMEDenkRÄUME ist eine Veranstaltungsreihe im EVAngelischen Frauenbegegnungszentrum, Frankfurt/Main. Frauen sind eingeladen, miteinander ins Gespräch zu kommen und gemeinsam zu denken. Bekannte feministische Vordenkerinnen halten Referate und danach gibt es Gelegenheit zum Austausch. im EVA.

Nachdem die Fragen geklärt waren, ob frau Karten für das Endspiel zur WM in diesem Jahr hat und ob sie weiß, was Abseits ist – Hier kann sich frau gerne die Regel erklären lassen. Oder dann doch besser hier. – startete der Abend mit dem Vortrag von Tanja Walther-Ahrens.

INTERVIEW

eva-fussball1
Tanja Walter-Ahrens und Eli Wolf

Im Interview mit Eli Wolf erzählt Tanja Walter-Ahrens, dass sie in Berlin wohnt.
Aufgewachsen ist sie in Lehnheim in der Nähe von Grünberg, wo die hessische Sportschule ansässig ist. Fußball spiele sie, seit sie laufen könne.
Auf dem Land hätte es nur die Wahl zwischen Sportverein oder Gesangverein gegeben.
Ihr jüngerer Bruder wollte nicht Fußball spielen. Sie spielte im Sportverein zusammen mit den Jungs seit sie sechs war. Dies sei möglich bis 14 Jahre. Danach mit 15/16 kam sie zu den Frauen.
Ihre Oma fand es schlimm, dass sie Fußball spielte, ihre Sachen wären immer so dreckig. Auch der Vater fand ihr Fußballengagement nicht so toll. Nur ihre Mutter unterstützte sie.

Dem Begriff lesbisch sei sie als Kind nicht begegnet. Sie fand Jungs zum Fußballspielen nett, aber ansonsten nicht so spannend. Ihr Coming Out hatte sie zur Abizeit.
Nach dem Abitur ging sie nach Berlin, um zu studieren. Ihre Fächer waren Sport auf Lehramt und Sonderpädagogik. Nebenbei spielte sie Fußball bei Tennis Borrusia Berlin.
Durch ein Stipendium konnte sie ein Jahr in den USA studieren. Dort spielte sie auch Fußball.
Weiterlesen

19. Jederfrau Fußballturnier: Zu Besuch am zweiten Spieltag am Sonntag [Update]

19. Jederfrau FußballturnierIch war am Sonntag von 13 bis kurz nach 16 Uhr zu Besuch beim 19. Jederfrau Fußballturnier in Frankfurt veranstaltet von Xtremeties.

Es war warm.
Ich habe zweimal den Ball für die Spielerinnen geholt und weiß, wie warm es war.
Und kann deshalb mitteilen, dass es eine enorme Leistung war, auch nur die 2×10 Minuten (oder sind es mehr?) auf dem Platz zu spielen. :yes:

19. Jedefrau Fußballturnier

Was ich leider nicht mitbekommen habe, ist wer denn das Turnier gewonnen hat.
Wenn eine das Ergebnis hat, gerne her damit. :wave:

Hier gibt es noch einen kleinen Film zur Erinnerung:
Weiterlesen

EM wie natürlich.

Könnte ich diesem Ereignis in Europa denn entfliehen?

Wenn ab einer gewissen Uhrzeit die Gänge auf Arbeit wie leergefegt sind, weil die Kollegen schon unterwegs zum Public Viewing sind (und sich dann die Niederlage der deutschen Mannschaft ansehen mussten)?
Oder ich den Krach anhören muss, der stundenlang mich nicht schlafen ließ? Gut, es hatten diesmal die Türken gewonnen… Davor die Deutschen, genau so laut…

Gestern Nacht waren es die russischen Fans…
Schade, @Holland abschied
Ich hätte euch gern noch länger gesehen.

Diese nette Unterhaltung zur EM hier fand ich durch den Blogeintrag auf Miriam Meckels-Blog zum Thema Fankultur:

mattes-ulf

Auf Youtube gibt es weitere Kanäle, einmal zu Mattes und Ulf…
Kanal von Mattesulf
sowie der d11btv mit den Knetmännchen.
Kanal von d11btv

Mal sehen, wie es am Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:45 Uhr wird…
:wave:
Nachtruhe werde ich nach diesem Spiel auf jeden Fall keine bekommen.
So oder so. :yawn:
Natürlich.

Zum Glück habe ich meine Lebensrettung parat.


Weitere Infos


Nachtrag 24.06.2008

Making of Mattes&Ulf fuer RTL Hessen

 

[ nach oben ]