Signiertermin mit Messina & Pichelli 29.04.2010

Da ich bereits eine Zeichnung von David Messina besitze, habe ich mir nur eine von Sara Pichelli im Signiertermin anfertigen lassen.

In der Vorbereitung zum Termin die Runaways entdeckt. :yes:

Advertisements

Ende und zurück zum Anfang: Star Trek

Ja, wir waren bereits am 10. Mai im Kino, um uns den Film anzuschauen.

Gefragt, wer das Kino-Rennen diesen Frühling für mich machte – X-Men Origin: Wolverine oder Star Trek – so würde ich eindeutig für Star Trek voten. :yes:

Vor dem Kinogang habe ich auf dem Event mit David Messina das Comic „Star Trek – Countdown“ erstanden, das die Vorgeschichte mit Nero erzählt.

Anmerkung

Was kannn ich zu beiden sagen?
Beide kulturelle Ereignisse, Comic und Film zu Star Trek, haben den Bechdel-Test natürlich nicht bestanden. Wäre auch ein Wunder gewesen. U-(
Aber zumindest werden Frauen erfreulicher Weise positiver eingesetzt.

Das Comic

Spock hat sich auf Romulus „zur Ruhe“ gesetzt und ist Botschafter der Föderation. Er entdeckt, dass ein Stern zur Supernova wird und warnt den Romulanischen Senat davor. Ein Hilfsmittel gegen die Supernova, das die Entstehung eines schwarzen Lochs fördert, in das die Supernova gezogen würde, ist nur auf Vulkan zu finden. Die Romulaner glauben ihm nicht und sind erst recht voreingenommen, dass die Hilfe nur von Vulkan kommen kann.

Spock erhält Unterstützung von Nero, einem talentierten romulanischen Bergbauspezialist, der die Auswirkung der sterbenden Sonne bereits erfahren hatte. Seine geliebte und hochschwangere Frau ist deshalb nicht abgeneigt, dass er den Vulkanier unterstützt.

Aber die Vulkanier halten es nicht für logisch Romulus mit ihrer Wissenschaft zu unterstützen. Nero radikalisiert sich, nachdem sein Planet, seine Frau durch die Supernova umkamen und er erhält ein supermodernes Raumschiff, mit dem er gegen Spock vorgehen möchte.

Vulkan sieht sich demselben Schicksal wie Romulus entgegen. Aber durch diverse Unterstützung übersteht es den Vorfall.

Spock und Nero werden in das schwarze Loch hineingezogen, das Vulkan und viele andere Planeten gerettet hat, weil es die Supernova verschlang.

Der Film

Nero und sein Raumschiff tauchen auf und greifen das Raumschiff an, auf dem der Vater von Kirk Captain und seine schwangere Frau sind.

Meinung

Comic und Film bilden eine schöne Einheit. Manche Trekkies schreiben auch, dass das Kontinuum gut eingehalten worden sei.

Wobei ich mich frage, wieso Nero nachdem er Kirks Raumschiff erledigte, nicht schnurstraks nach Vulkan flog, um dort den verhassten Spock zu töten, sondern 17 bis 20 Jahre wartete, bis Kirk, Spock, Pille, Uhura in der Akademie sind und als Anfänger auf die neue Enterprise beordert werden?

Aber egal.
Die Lösung für den Neubeginn war auf jeden Fall sehr nett anzuschauen, weil ich dachte erst, sie würden einfach die Geschichte wieder zum Anfang zurückführen. Aber wie es nun viele wahrscheinlich mitbekommen haben, ist es zu einem Neubeginn gekommen. Es ist eine ganz andere Zeitlinie, die nun gestartet wird.

Star Trek zeichnete sich immer dadurch aus, dass es eine TV-Serie gab. Wird nun mit den neuen Spock, Pille, Kirk, Uhura, Scotty auch das Serien-Herz erfreut werden? |-|


star-trek-countdown Star Trek Countdown
von Tim Jones (Autor), Mike Johnson (Autor), David Messina (Autor), Christian Langhagen (Übersetzer)
Broschiert: 98 Seiten
Verlag: Cross Cult; Auflage: 1., Aufl. (29. April 2009)
Sprache: Deutsch
Bechdel-Test-Ergebnis: Mit Frauen, die aber nicht miteinander reden.
 
star-trek-kinoplakat Star Trek
Kinostart: 07.05.2009
FSK: 12
Filmlänge: 126 Min.
Jahr: 2008
Genre: Science Fiction
Land: USA
Bechdel-Test-Ergebnis: Mit Frauen, die aber nicht miteinander reden.
 

Weitere Infos

Ende und zurück zum Anfang: Star Trek

Ja, wir waren bereits am 10. Mai im Kino, um uns den Film anzuschauen.

Gefragt, wer das Kino-Rennen diesen Frühling für mich machte – X-Men Origin: Wolverine oder Star Trek – so würde ich eindeutig für Star Trek voten. :yes:

Vor dem Kinogang habe ich auf dem Event mit David Messina das Comic „Star Trek – Countdown“ erstanden, das die Vorgeschichte mit Nero erzählt.

Anmerkung

Was kannn ich zu beiden sagen?
Beide kulturelle Ereignisse, Comic und Film zu Star Trek, haben den Bechdel-Test natürlich nicht bestanden. Wäre auch ein Wunder gewesen. U-(
Aber zumindest werden Frauen erfreulicher Weise positiver eingesetzt.

Das Comic

Spock hat sich auf Romulus „zur Ruhe“ gesetzt und ist Botschafter der Föderation. Er entdeckt, dass ein Stern zur Supernova wird und warnt den Romulanischen Senat davor. Ein Hilfsmittel gegen die Supernova, das die Entstehung eines schwarzen Lochs fördert, in das die Supernova gezogen würde, ist nur auf Vulkan zu finden. Die Romulaner glauben ihm nicht und sind erst recht voreingenommen, dass die Hilfe nur von Vulkan kommen kann.

Spock erhält Unterstützung von Nero, einem talentierten romulanischen Bergbauspezialist, der die Auswirkung der sterbenden Sonne bereits erfahren hatte. Seine geliebte und hochschwangere Frau ist deshalb nicht abgeneigt, dass er den Vulkanier unterstützt.

Aber die Vulkanier halten es nicht für logisch Romulus mit ihrer Wissenschaft zu unterstützen. Nero radikalisiert sich, nachdem sein Planet, seine Frau durch die Supernova umkamen und er erhält ein supermodernes Raumschiff, mit dem er gegen Spock vorgehen möchte.

Vulkan sieht sich demselben Schicksal wie Romulus entgegen. Aber durch diverse Unterstützung übersteht es den Vorfall.

Spock und Nero werden in das schwarze Loch hineingezogen, das Vulkan und viele andere Planeten gerettet hat, weil es die Supernova verschlang.

Der Film

Nero und sein Raumschiff tauchen auf und greifen das Raumschiff an, auf dem der Vater von Kirk Captain und seine schwangere Frau sind.

Meinung

Comic und Film bilden eine schöne Einheit. Manche Trekkies schreiben auch, dass das Kontinuum gut eingehalten worden sei.

Wobei ich mich frage, wieso Nero nachdem er Kirks Raumschiff erledigte, nicht schnurstraks nach Vulkan flog, um dort den verhassten Spock zu töten, sondern 17 bis 20 Jahre wartete, bis Kirk, Spock, Pille, Uhura in der Akademie sind und als Anfänger auf die neue Enterprise beordert werden?

Aber egal.
Die Lösung für den Neubeginn war auf jeden Fall sehr nett anzuschauen, weil ich dachte erst, sie würden einfach die Geschichte wieder zum Anfang zurückführen. Aber wie es nun viele wahrscheinlich mitbekommen haben, ist es zu einem Neubeginn gekommen. Es ist eine ganz andere Zeitlinie, die nun gestartet wird.

Star Trek zeichnete sich immer dadurch aus, dass es eine TV-Serie gab. Wird nun mit den neuen Spock, Pille, Kirk, Uhura, Scotty auch das Serien-Herz erfreut werden? |-|


star-trek-countdown Star Trek Countdown
von Tim Jones (Autor), Mike Johnson (Autor), David Messina (Autor), Christian Langhagen (Übersetzer)
Broschiert: 98 Seiten
Verlag: Cross Cult; Auflage: 1., Aufl. (29. April 2009)
Sprache: Deutsch
Bechdel-Test-Ergebnis: Mit Frauen, die aber nicht miteinander reden.
 
star-trek-kinoplakat Star Trek
Kinostart: 07.05.2009
FSK: 12
Filmlänge: 126 Min.
Jahr: 2008
Genre: Science Fiction
Land: USA
Bechdel-Test-Ergebnis: Mit Frauen, die aber nicht miteinander reden.
 

Weitere Infos

Signiertermin mit David Messina am 30.04.2009

IMG_8251-david-messinaAm Donnerstag den Arbeitsalltag ungewöhnlich unterbrochen. 😉
Eine etwas längere Mittagspause im Comicladen T3 Terminal Entertainment gemacht, weil David Messina zum Signieren kommen sollte.

Der Schreck saß erstmals tief, als telefonisch durchkam, dass er am Flughafen nicht gefunden wurde. Aufgelöst wurde dieses Mysterium später: Der Flug hatte zwei Stunden Verspätung.
Das brachte die wohl organisierte Planung etwas durcheinander.
Aber ich glaube, es ist dann doch sehr gut gelaufen. :yes:

Ich habe mir dann noch zuvor StarTrek Countdown kaufen müssen. 😉
Leseprobe StarTrek-Countdown