09.06.2009 – Besuch Vertigo Signiertour

IMG_8696-vertigoAm Dienstag, den 09.06.09 war ich im Terminal Entertainment zur Vertigo Signierstunde von 16-18 Uhr.

Signiert haben:

Davide Gianfelice (Northlanders)
Goran Sudzuka (Y-The Last Man)
Ricardo Burchielli (DMZ)

Hier ist ein kleiner Film vom Ereignis:

 

Sorry, I AM A fan-girl!

Ich kann mich immer nur wieder entschuldigen…
Aber das macht mich ja echt hippelig, was ich gerade in meinem Feedreader gefunden habe.

Wenn die Geschichte um Batwoman so wird,
wie es die Zeichnungen versprechen, falle ich in Ohnmacht.umkipp

normal_batwoman1-ink-col-pg
[ Bild via]

Weitere Infos:
dcublog.dccomics.com A look at June’s DETECTIVE COMICS #854

Kyle Piccolo – Comic Shop Therapist

In meinem E-Mail-Postkorb fand sich eine E-Mail von einer Mitarbeiterin von Schröder + Schömbs PR, deren Inhalt ich hier kurz widergebe:

(…) das Webserien-Portal 3min (www.3min.de) zeigt ab morgen, dem 31.März 2009 die Webserie Kyle Piccolo.

Der Herr der Comics – Er kennt dein Problem! Wer braucht schon einen teuren Psychologen oder Therapeuten, wenn er jemanden wie Kyle Piccolo hat? Der meist spöttelnde, manchmal einfühlsame und fast immer allwissende Comic-Shop-Therapist, besitzt die unheimliche Fähigkeit, die Antwort auf die Probleme seiner Kundschaft in den Seiten eines Comicbuches zu finden.
Der New Yorker Co-Autor, Produzent und Comedian Eric Zuckerman haucht dieser Figur, die sich irgendwo zwischen Freud und Wolverine zu hause fühlt, quirliges Leben ein. Bei iTunes schaffte es Kyle Piccolo schon in die Top 20 der Comdy-Podcasts und macht sich nun auf auch die deutschen Zuschauer zu begeistern.

Ich hab’s mir dann mal angeschaut.
Ja, ich glaube, ich find’s tatsächlich witzig. 😉
Ich hoffe, dass niemand aus diversen Comicläden sich das anschaut und lernt. Und dann *schwupps* schon sind mehr Comics in der Tasche als für den Einkauf geplant… :>

Hier ist die erste Episode:
http://www.3min.de/flash/embeddedplayer.swf?mediaid=501&baseURL=http://www.3min.de/&request=service/media.php&autostart=false

Hier gibt es später wahrscheinlich weitere Clips:
3min.de/501/39/4/Kyle-Piccolo-Fantastic-Fix

Nun endlich ein Manga: Love my Life

Auf dem Verzaubert-Filmfestival haben wir uns Love my Life angeschaut. Ein Film, der auf dem Manga von Ebine Yamaji beruht.

Die junge Ichiko ist glücklich mit ihrer Freundin Eri liiert. Als sie sich zum Coming-out gegenüber dem Vater entschließt, erwartet sie eine große Überraschung: Er eröffnet ihr im Gegenzug seine eigene Homosexualität. Damit nicht genug: Ichikos verstorbene Mutter sei ebenfalls lesbisch gewesen.

Lies weiter auf Ja! Es sind Comics!
 

"Strangers in Paradise" gewinnt GLAAD-Award

Strangers in Paradise wins GLAAD award

Perennial nominee Strangers in Paradise was named outstanding comic book Monday at the 19th annual Gay & Lesbian Alliance Against Defamation´s Media Awards.

The awards honor media "for their fair, accurate and inclusive representations of the lesbian, gay, bisexual and transgender (LGBT) community and the issues that affect their lives.”

Terry Moore´s long-running series, which ended last year with Issue 90, previously won the GLAAD award in 2001.

Other comic-book nominees this year were American Virgin, The Boys, The Midnighter and The Outsiders.

Quelle: Blog@Newsarama

Ich kenne die Reihe und den Autoren, Terry Moore, noch gar nicht. (Werde sie aber bald kennenlernen. 😉 )

Aber ich weiß, dass es ein bestimmtes Qualitätsmerkmal ist, wenn GLAAD (gay & lesbian alliance against defamation) ein Comic oder in diesem Fall eine Comicreihe auszeichnet. Von daher lass ich mich mal überraschen.

Wikipedia (dt) erzählt von der besonderen Kunst, die darin enthalten sein soll: Gedichte, Lieder, Zitate, Prosa, auch Fotografien sollen darin vorkommen. Und wenn ich der Abbildung bei wikipedia (engl) Glauben schenken darf, dann weisen die Zeichnungen eine Spur von Realismus auf.

Ich bin gespannt. :wave:


Weitere Infos

 

[ nach oben ]

Heute ist Weltfrauentag!

Gleich muss ich mich dem Wohnungsputz zuwenden.
Aber zuvor erzähle ich noch, welch wunderbare Umstände es waren, dass ich diesen Band von Claire Bretécher erlangte. Und dann will ich noch zeigen, welches Bild ich im Kopf habe, wenn ich an starke Frauen denke…

Ich war unterwegs von der Arbeit nach Hause. Ich sehe dieses kleine Antiquariat immer wieder. Aber niemals lag da irgendwas Comicähnliches herum.
Diesmal stand sogar ein Tisch nahe am Bürgersteig, was sonst nie passiert. Und ich konnte einen Blick auf die Auslage werfen.

Da lag es: Ein Band von Claire Bretécher. Ich schaute rein in den Band. Drei Euro, das ist kaufbar. 😉 Und so ging ich in den Laden.

Drinnen fragte ich den Verkäufer beim Bezahlen, ob es noch mehr Comics im Laden gäbe. Er meinte darauf:
„Aus diesem Genre haben wir nichts mehr da.“
Genre?
Das klang jetzt aber sehr abfällig.
Verwundert über diese Abfälligkeit ging ich mit dem neuen Eigentum nach Haus.

Die beiden Abbildungen sind aus: Claire Bretécher: Die Frustrierten. Reinbek bei Hamburg, 1978
Und ich wählte sie, weil sie eindeutig zum heutigen Thema sind.
Das internationale Jahr der Frau war übrigens 1975

Claire Bretécher

Ich würd jetzt nicht behaupten, dass ich ein Fan von ihr bin. Es war der Zufall, der mir diesen einen Band brachte. Aber ich kenne sie im Zusammenhang mit Feminismus.

In ihrem Werk setzt sich Bretécher mit dem Altagsleben im ausgehenden 20. Jahrhundert und insbesondere mit den Anforderungen, die von Kirche, Gesellschaft, aber auch vom Feminismus an moderne Frauen gestellt werden, auseinander.

Quelle: wikipedia.de Claire Bretécher

Claire Bretecher ist am 17. April 1940 geboren. Was auf ihrer Webseite alles erzählt wird, kann ich leider nicht mitteilen, da mir die Sprache fremd ist.

* * *

So und nun das Bild:
Mein persönliches Lieblingsbild zum Thema starke Frau…

… zeichnete Alison Bechdel im Band „Hot, Throbbing Dykes To Watch Out For“:
lea-blog
… and she’s premenstrual! Genial. :yes:


Weitere Infos

 

[ nach oben ]

Buffy: diverse Comic Outs

Zwei habe ich noch heute. :))

  1. In D-Land wird Buffy bald als Comic rauskommen berichtet Stefan Pannor in seinem Blog.
  2. Und in Amy-Land hat Buffy im Comic gerade ein Coming-Out erzählt Comic by Comic.
buffy-dt. buffy-entwicklung

P.S. Nachtrag

„Comic Outs“? Hab ich tatsächlich „Comic Outs“ geschrieben?
Ist ja witzig.
Wollte eigentlich „Coming Outs“ schreiben.
Aber so ist es auch ganz witzig und doppeldeutig. ph34r 😉

 

[ nach oben ]

"Fun Home" auf deutsch (Bericht im TV)

Ich schrieb ja bereits hier, dass ich mich auf die deutsche Übersetzung von Alison Bechdels „Fun Home“ freue. Noch habe ich es nicht gekauft, da ich es ja schon auf englisch las. Aber es ist so gut, dass ich es auch auf deutsch haben will. Ist halt was anderes, Bücher in der Muttersprache zu lesen…
Es ist bemerkenswert, wie stark dieses Buch in der Presse herumgeht. Eine graphische Novelle, die ausgezeichnet wurde und ist.

Nun, heute morgen richtete ich mir einen RSS-Reader für all die Comic-Blogs ein, die ich so im Auge behalten will, da lese ich im Reader von dykestowatchoutfor (dem Blog von Alison Bechdel), dass auf Youtube ein Video über einen Beitrag einer deutschen TV-Anstalt eingestellt sei.
Verrückt, wie die Informationswege laufen. ;D
Das Video will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Alison Bechdel on German TV

Weitere Infos

 

[ nach oben ]

Crime Bible

crimebible   Es tut mir in der Seele weh:
Die Hefte hängen beim Zoll fest. 😥
Ich hab den Weg zum Comic-Laden umsonst gemacht.

Aber es wird eine geniale Geschichte glaub ich, wenn ich das hier so lese:
CONVERSATION WITH GREG RUCKA: Hier gibt unter anderem auch ein paar Seiten aus dem Comic zum Ansehen. :yes:

Weitere Infos auf folgenden Seiten:

Eine Rezension gibt es bereits auf Madbastard-Blog: Crime Bible: The Five Lessons of Blood

Über das Pushen von lesbischen und schwulen Charakteren in Comics berichtet Mad Thinker Scott:

I am especially looking forward to what Rucka does with Renee Montoya. He was the author who made Renee a lesbian and made her a complex and thoroughly interesting character beyond her sexuality. I can´t help but to think that Rucka will do the same for Batwoman, who has the potential to be really big character.

Buying this series is a chance that we have to really promote the use of lgbt characters in lead roles in comics. I hope that those of us who want that kind of thing will take this chance to buy it. We know our enemies will take this chance to not buy it and send a message to DC.

Quelle: Mad Thinker Scott-Blog Crime Bible: The Five Lessons of Blood — Five Chances to Support Gay Charcters! Don’t Blow It!

… I take this chance to buy it. :yes:

 

[ nach oben ]