Comicleserin wurde interviewt

Das ist jetzt fein. Die Interviews wurden zwar zu unterschiedlichen Zeiten gegeben,
aber erschienen sind sie jetzt (fast gleichzeitig).

Irgendwann hatte ich per E-Mail eine Anfrage für ein Interview in meinem Postkorb. Robert Stögmann hatte mir auch gleich das Dokument zum Ausfüllen mitgeschickt.
Als ich mir die Seite blogger-antworten.com anschaute, gefiel mir der Ansatz, dass ein „kleiner Blogger“ „große Blogger“ „interviewt“. Und so sagte ich ihm zu. Obwohl ich nur eine kleine Hobby-Bloggerin bin.
 
blogger-antworten.com Im Interview mit graphische-novellen.blog.de 'weil ich Comics
seit meiner Kindheit gerne lese'
blogger-antworten.com: Im Interview mit graphische-novellen.blog.de „weil ich Comics seit meiner Kindheit gerne lese“
  Einen ganz anderen Kontakt-Verlauf hatte das Interview auf girlsblogtoo.blogspot.com. Ich war so frei, mich selbst anzubieten, da mir das Konzept, bloggende Frauen bloggend zu sammeln und darzustellen, sehr am feministischen Herzen lag.
Annina Luzie Schmid fand dann mein Blog auch so interessant, um diesen auf ihrem Blog vorzustellen.
girlsblogtoo.blogspot.com: Irgendeine Userin of Ja! Es sind Comics!

Bei beiden Blogs gefällt mir, dass zwar standardisierte Fragen gestellt wurden – blogger-antworten.com fragte auch Themenspezifisches zu Comics und girlsblogtoo.blogspot.com fragte spezifisch zu frauengeführten Blogs -, aber dann doch das Persönliche sichtbar werden konnte.
Denn es macht schon einen Unterschied, ob Blogs bei Blogverzeichnissen angemeldet werden und technisch via Statistik oder anderem technischen Schnickschnack in Erscheinung treten, oder ob sie persönlich ausgewählt und von jemandem repräsentiert wurden, weil ein Interesse vorhanden ist.

Vielen Dank, euch beiden, für das Interview. flowers
 


Weitere Infos zu girlsblogtoo.blogspot.com

Advertisements

4 Kommentare zu “Comicleserin wurde interviewt

  1. Habe beide Interviews gelesen, und fand sie durchaus sehr schick. Manchmal dachte ich, dass deine Antworten ruhig ausführlicher hätten sein können. Aber macht ja nichts.

    Lustig war auch, die Lektüre des englischsprachigen Interviews zu beenden – und erst danach festzustellen, dass es eine Deutschversion gibt.

    Mich verwirrt immer wieder der Begriff „Comicblog“, weil er irgendwie impliziert, dass dort Comics gebloggt werden und nicht _über_ Comics. Andererseits finde ich auch keinen besseren Namen, weswegen ich einfach mit meiner Verwirrung lebe.

    Das Zitat fand ich übrigens schick, auch wenn ich erst einmal herausfinden muss, wer Gertrude Stein ist.
    „Gertrude Stein erklärte es einmal so für sich so: „I am writing for myself and strangers. This is the only way that I can do it.” “

    Und so.

    Gefällt mir

    • Ja, das mit dem Begriff der „Comicblogs“ finde ich auch etwas unpraktisch. Deshalb verwende ich für kunstschaffende bloggende Menschen den Begriff Toonblooger, den ich auf Beetlebum einmal fand.
      Oder wenn es große fortsetzende Geschichten sind, dann schreibe ich Webcomics für deren Blogs.

      Über die Begrifflichkeiten wird wahrscheinlich nie wirklich eine Einigung stattfinden. Wichtig ist dann halt, dass die Person, die das Wort benutzt, dieses Wort irgendwo mal für sich und auch für andere irgendwo definiert hat.

      Hm.
      Statische Fragen in Interviews verführen zu statischen Antworten. 😉
      Find ich auch nicht schlecht.
      Außerdem sollen hier ja eher die Comickunst und deren Produzierenden und der Rest prunken. Prunken?
      Naja.

      Aber die Buchmesse ist ja in Sicht, vielleicht lerne ich ja so manche Toonblogger kennen… :>>
      Und dann können die sich ein Bild von der ComicLESERIN machen. 88|

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s